09.11.2015

Sicherheit, Hoffnung, Menschlichkeit ...


… drei Werte, mit denen sich nicht nur die JRKler/innen aus Rudolstadt in den letzten Monaten beschäftigten, sondern auch die Teilnehmer/innen der 5. JRK-Landesversammlung am vergangenen Sonnabend in Erfurt.

 

Im Mittelpunkt unserer Veranstaltung stand das Thema Flucht. Frau Heise-Pass (DRK-KV Jena-Eisenberg-Stadtroda) informierte uns zu rechtlichen Hintergründen und wir gewannen einen Einblick in ehrenamtliches Engagement, um Flüchtlinge hier menschenwürdig aufzunehmen und partnerschaftlich zu begleiten.

 

Sehr eindrucksvoll schilderte Esther Fienhold (DRK-KV Erfurt) von ihren Erfahrungen beim Projekt „Youth on the Run“. Bei diesem kann jeder einmal einen Perspektivwechsel vollziehen und sich in die Rolle eines Flüchtlings begeben.

 

Abschließend sind nun alle JRKler/innen aufgerufen, sich im Projekt WERTvolle Orte zu beteiligen und eigene Normen und Werte im zeitlichen Wandel zu betrachten. Und hier wird schnell klar: Sicherheit, Hoffnung und Menschlichkeit spielen beim Thema Flucht in der Vergangenheit und Gegenwart eine große Rolle.


Seite druckennach oben