Notfalldarstellung

Die Notfalldarstellung ist ein wichtiger Bestandteil der Jugendrotkreuzarbeit.

Sie beinhaltet das möglichst realistische Schminken von Verletzungen und Erkrankungen, sowie die schauspielerische Darstellung derselben.

Das Hauptziel der Notfalldarstellung ist es, Menschen auf den Reagieren in Notfällen möglichst realistisch vorzubereiten. Dies findet Anwendung in der Ersten – Hilfe – Breitenausbildung, in der Schulung von Sanitätshelfern, bei Großübungen oder bei Wettbewerben.

Das JRK Thüringen schult Notfalldarsteller und Mimen in eigenen Fachtagen oder Wochenendausbildungen. Dieses Wissen kann dann bei Wettbewerben, Gruppenstunden oder Öffentlichkeitsveranstaltungen eingesetzt werden.

Seite druckennach oben